2020

Am Abend des 07.09.2020 wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Mit Unterstützung der Drehleiter Westerburg konnte eine Person schonend aus einem oberen Stockwerk geholt werden. 

Hier waren die in der Vergangenheit durchgeführten Übungen mit der Drehleiter hilfreich. So konnte bereits vor Eintreffen der Drehleiter die Aufstellfläche (Parkplatz) bestimmt und Fahrzeuge umgeparkt werden. Auch im Bereich des Anleiterpunktes (Balkon) wurde Platz geschaffen um die Trage mit Patient möglichst schonend auf den Drehleiterkorb bringen zu können. Sobald es “Corona” wieder zulässt soll die im April ausgefallene Übung nachgeholt werden.

...24.09.2020...Mittag...

Gerade noch am 18.09.2020 wurden wir zum Brand einer Mülltonne gerufen. Ausgerückt sind wir dann erst am 19.09. :-)

Die Holzbachschlucht in Seck… Ein schöner Ort, natürlich, kühl am wohl letzten wirklich heißen Tag (15.09.) des Jahres 2020. Aber auch „weit ab vom Schuss“. Daher forderte der Rettungsdienst die zuständigen Feuerwehren zur Unterstützung an, als es dort zu einem Notfall kam und eine Person aus dem schwierigen Gelände zum nächsten befahrbaren Weg gebracht werden musste.

Am Abend des 13.09.2020 setzte sich die Reihe der Auslösungen der BMA zum vierten mal fort...

Mal nicht am Wochenende löste die BMA am 09.09.2020 in der Mittagszeit aus...Natürlich ist dann bei den Feuerwehren die Personaldecke deutlich dünner. Um so wichtiger das alle die Handgriffe und Abläufe kennen. Gut das trotz Corona wieder geübt werden kann.

Kurz nach Beendigung des "technischen Dienstes" am 07.09.2020 (Wartung, Pflege und Instandhaltung der Ausrüstung) wurden wir zu einem brennendem Strommast nach Seck gerufen. Wieder einmal bewährte sich der im Fahrzeug integrierte Wassertank, auf "freier Flur" wäre ein Löschen sonst nur schwer möglich gewesen.

Am frühen Morgen des 05.09.2020 ging es zum Brand einer Gartenhütte nach Seck. Durch das schnelle Eingreifen konnte der Brand in einem recht frühem Stadium gelöscht werden.

Gleich zwei mal ging es am letzten Augustwochenende für die Aktiven zum Gerätehaus: Erst schlug die Brandmeldeanlage an, dann wurde eine Ölspur in Seck gemeldet. Da hier nur SIcherungsmaßnahmen notwendig waren mussten wir die Kameraden nicht unterstützen.